Der wichtigste Anspruch für Floorballmaterial ist die Forderung nach Qualität. Diesem Anspruch hat sich UNIHOC in höchstem Masse verpflichtet. Die Produkte werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und stets überprüft und weiterentwickelt.

Insbesondere bei Stöcken ist der Qualitätsanspruch sehr hoch, weil diese hohen Belastungen ausgesetzt sind. Bereits bei der Entwicklung und Produktion werden die Stöcke deshalb auf verschiedenste Belastungen geprüft. Alle Stockmodelle werden vor dem Verkauf auch von der Prüfstelle des internationalen Unihockeyverbandes (IFF) geprüft und zertifiziert. Dies wird mittels Zertifizierungs-Marke auf dem Stock gekennzeichnet.

UNIHOC bietet eine Vielzahl von verschiedenen Schaft-Technologien an. Für den idealen Schaft gibt es keine einheitliche Empfehlung. Die Wahl der Schaftart hängt wie beim Flex vom Spielstil und vom Spielertypen ab. Diese Übersicht soll die Wahl der richtigen Schaftart vereinfachen.

Curve 1.0 STL

Die neuste Technologie von UNIHOC verbindet die beliebten Technologien Super Top Light und Curve miteinander. Durch die Super Top Light - Technologie ist dieser Schaft extrem leicht und widerstandsfähig. Durch die Ergänzung mit einem moderaten 1.0° Curve ist dieses Modell ein echter Top-Stock mit besten Eigenschaften.




Super Top Light

Super Top Light (STL) Schäfte sind die Weiterentwicklung der Top Light II - Technologie und bestehen aus einer neuen, hochwertigen Carbon-Konstruktion. Dies reduziert das Gewicht spürbar und erfüllt gleichzeitig die höchsten Anforderungen an Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit.





Triangle

Eine weitere Innovation von UNIHOC ist die Triangle-Technologie. Durch die einzigartige Dreiecks-Konstruktion wird die untere Schaft-Hälfte versteift. Die dreieckige Form bewirkt eine verbesserte Torsions-Steife und somit eine stabilere Schussabgabe ohne Drehwirkung. Zusätzliche Beschleunigung und Präzision bei hervorragendem Ballhandling sind das Ergebnis des Triangles.


Power Curve

Power Curve ist eine Schaft-Technologie, welche die Vorteile eines Curve-Schaftes mit denjenigen des Air Pressure Rail Systems verbindet. Das Air Pressure Rail System versteift den Schaft durch eine Rille an derjenigen Stelle, auf welche bei der Schussabgabe am meisten Druck wirkt. Dies ermöglicht nicht nur enorm harte, sonder auch präzise Schüsse. Der Winkel des Schaftes ist moderat, so dass mit dem 1.0° Power Curve auch hervorragendes Handling gewährleistet ist.

Top Light II

Der Top Light II Schaft ist ein echter Klassiker und einer der populärsten Schäfte aller Zeiten. Die aus hochwertigem Carbon gefertigten Schäfte bestechen durch ihr geringes Gewicht, aber auch durch ihre Widerstandsfähigkeit.






Feather

Feather ist nicht eine Schaft-Technologie im eigentlichen Sinne. Es ist vielmehr eine Zusammenstellung verschiedener gewichts-reduzierender Komponenten, die zusammen einen der leichtesten Schäfte ergeben. Optisches Highlight der Feather-Modell ist das auffällige Design mit der einzigartigen 3D-Prägung.





Bamboo

Dieser bambusförmige Schaft ist mit einer speziellen Stufen-Technologie ausgestattet. Seine einfache, aber geniale Konstruktion macht es möglich, einen leichten Schaft herzustellen, welcher gleichzeitig die Stabilität des Flex sehr gut überträgt. Die feine und ausgewogene Balance des Schaftes ist aussergewöhnlich.




Curve

Der "Curve" ist vermutlich die bekannteste Erfindung von UNIHOC. Der untere Teil des Schaftes ist gebogen, um einen grösseren Winkel zur Schaufel und zusätzliche Schusskraft zu erzeugen. Eine völlig neue Unihockey-Erfahrung ist mit einem Curve-Schaft garantiert. Curve-Schäfte sind mit unterschiedlich grossem Curve-Winkel und in verschiedenen Flex-Varianten erhältlich.